Loading

Mehrkampfkreismeisterschaften in Halstenbek

DSC_0462Am 11.September fanden in Halstenbek die Kreismeisterschaften im Mehrkampf und Blockwettkampf statt. Vom TSV Uetersen nahmen 8 Leichtathleten/innen an dieser Veranstaltung teil. Mit 4 Kreismeistertiteln und einen Menge guter Leistungen kehrten die jungen Sportler und Sportlerinnen nach Hause zurück. In der Altersklasse W7 konnte der TSV einen Doppelsieg feiern. Louisa Beyer konnte sich hier den Kreismeistertitel im Dreikampf vor ihrer zweitplatzierten Vereinskamaradin Marina Koch sichern. Louisa lief den 50m-Sprint in 9,3sek, im Weitsprung sprang sie 2,82m weit, im Ballwurf warf sie den Ball auf tolle 19,50m und erreichte damit 795Punkte und den Platz ganz oben auf der Siegerpodest. Marina erreichte mit ihren Leistungen im 50m-Sprint mit 9,9sek, im Weitsprung mit 2,60m und im Ballwurf mit geworfenen 15,0m 654Punkte und damit einen tollen 2.Platz. Luca-Maria Hagel belegte in ihrer Altersklasse W8 im Dreikampf mit 766Punkten einen guten 3.Platz. Auch ihre Leistungen konnten sich sehen lassen und lauteten im 50m-Sprint 9,0sek, beim Weitsprung 3,08m und im Ballwurf warf sie 13,0m. In der AK W11 konnte sich Antonia-Sophie Feuerschütz mit guten Ergebnissen im Vierkampf auch einen tollen 2.Platz mit 1587Punkten erkämpfen. Für den 50m-Sprint benötigte sie 7,9sek, 3,92m sprang sie im Weitsprung, im Ballwurf warf sie 34,0m und im Hochsprung konnte sie in einem tollen Wettkampf 1,25m überspringen. Jennifer Wolf hatte in der AK W12 die Konkurrenz im Vierkampf im Griff und konnte ebenfalls mit tollen Ergebnissen überzeugen. Mit 10,5sek im 75m-Sprint, 4,62m im Weitsprung, 35,50m im Ballwurf und übersprungenen 1,60m im Hochsprung erreichte sie sehr gute 1974Punkte und holte sich damit den Kreismeistertitel. Einen weiteren Kreismeistertitel für den TSV holte in der AK W13 Tessa Härter im Block Sprint/Sprung. Im 75m-Sprint lief sie 11,3sek, für die 60m-Hürden benötigte sie 14,1sek, 4,13m gelangen ihr im Weitsprung, 1,15m übersprang sie im Hochsprung und im Ballwurf flog ihr Ball auf 20,0m so dass am Ende 1693Punkte heraussprangen und damit der 1.Platz. Bei den Jungen konnte Martin Behrendt im Dreikampf in der AK M8 den Kreismeistertitel für sich verbuchen. Mit 9,1sek im 50m-Sprint, 2,96m im Weitsprung und 26,0m im Ballwurf holte er gute 695Punkte und auch er durfte ganz oben auf dem Siegerpodest Platz nehmen. Sein zwei Jahre älterer Bruder Julius Behrendt schaffte im Vierkampf der AK M10 einen achtbaren 4.Platz mit 1021Punkten. Seine Leistungen lauteten im 50m-Sprint 8,6sek, im Weitsprung 3,43m, im Ballwurf 29,50m und im Hochsprung übersprang er 0,99m. Das gesamte Trainerteam gratuliert seinen Athleten/innen zu den gezeigten Leistungen und wünscht ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg. Ergebnisse

Tolle Leistungen bei Kreismeisterschaften in Halstenbek

IMG_7603Am 05.Juni fanden in Halstenbek die Einzelkreismeisterschaften der 12-19Jährigen statt. Bei herrlichen Wetter ließen die Leichtathleten/innen des TSV Uetersen auch hervorragende Leistungen folgen. Die fünf Athleten/innen brachten 15Kreimeistermeistertitel mit zurück in die Rosenstadt und einige neue persönliche Bestleistungen. Am erfolgreichsten hierbei war in der Altersklasse M15 Philip Henningsen. Bei seiner ersten Kreismeisterschaft trat er in fünf Disziplinen an und brachte fünf Titel mit nach Hause. Die 80m-Hürden absolvierte er in 14,29sek, für den 100m-Sprint brauchte er 13,66sek, den Speer warf er auf 29,63m und im Hochsprung sprang er 1,50m. Im Kugelstoßen konnte er mit 13,02m eine neue persönliche Bestleistung aufstellen und verbesserte sich um 3,51m. Thore Marin startete in der AK M13 und holte zwei Kreismeistertitel. Im Kugelstoßen gewann er mit 8,38m und im Speerwurf landete sein Speer bei 27,32m. In der AK W12 ging Jennifer Wolf an den Start. Sie holte ebenfalls zwei Titel. Im Hochsprung bewies sie einmal mehr ihr Talent und übersprang die Höhe von 1,54m. Den zweiten Titel holte sie im Kugelstoßen mit 7,70m. Ein zweiter Platz sprang für Jennifer im 60m-Hürdenlauf mit der Zeit von 11,27sek heraus. Auch Finja Hansen konnte zwei Disziplinen für sich entscheiden und damit zwei Titel gewinnen und gleichzeitig auch zwei neue persönliche Bestleistungen damit aufstellen. Dies waren der Hochsprung mit übersprungenen 1,51m und der Speerwurf mit 20,68m. Im Kugelstoßen erreichte sie mit 6,68m den 3.Platz. Nina Fröhlich setzte ihre ansteigende Form der letzten Wochen in der AK W15 fort. Vier Kreismeistertitel mit drei neuen persönliche Bestleistungen brachte sie mit nach Hause. Im 100m-Sprint verbesserte sie ihre Bestleistung auf 13,45sek, über die 80m-Hürden konnte sie ihre Bestleistung um 0,8sek auf 12,65sek verbessern. Im Weitsprung konnte Nina endlich die 5m-Marke überspringen und verbesserte sich auf die Weite von 5,13m. Den Kugelstoßwettbewerb gewann sie mit 8,84m. Das Trainerteam Sabine Drochner und Dirk Junge waren mit den gezeigten Leistungen mehr als zufrieden und gratulieren ihren Athleten/innen zu dem tollen Erfolg. Nun schauen sie gespannt auf das nächste Wochenende, wenn in Lübeck die Landesmeisterschaften im Mehrkampf für Nina Fröhlich und die Talentsichtung im Blockwettkampf für Finja Hansen, Jennifer Wolf und Helle Uterhark anstehen und hoffen, das die gute Form ihrer Athletinnen dort weiter anhält und gute Ergebnisse dabei herauskommen. Daumen drücken ist also angesagt.

Landesoffene Kreismeisterschaften in Halstenbek

IMG_6599Am Sonntag ,den 06.09.09, fanden die landesoffenen Kreismeisterschaften für die 12-15jährigen Leichtathleten des Kreises Pinneberg in Halstenbek statt. Die Teilnehmerzahl ließ zu wünschen übrig, obwohl auch andere Vereine , die nicht aus dem Kreis Pinneberg kommen , startberechtigt gewesen wären. Für den TSV Uetersen waren leider auch nur vier Leichtathletinnen am Start und konnten an die guten Ergebnisse und gezeigten Leistungen, die vor den Sommerferien erreicht wurden , anknüpfen. Nina Fröhlich und Jana Brandt starteten in der Altersklasse W14 , Melina Schmidt in der AK W13 und die erst 11jährige Jennifer Wolf startete einen Jahrgang höher in der AK W12. Nina Fröhlich konnte sich gleich viermal den Kreismeistertitel holen und war damit erfolgreichste Teilnehmerin der Veranstaltung . Den Kreismeistertitel im 100mSprint gewann sie mit einer Zeit von 13,80sek , gefolgt von ihrer Vereinskollegin Jana Brandt ( 14,71sek ) auf dem 2.Platz. Weitere Kreismeistertitel holte sich Nina im Weitsprung ( 4,77m ) , im Kugelstoßen ( 8,77m ) und im 300m Sprint mit einer guten Zeit von 45,4sek . Im 80mHürdenlauf verbesserte Nina ihre persönliche Bestzeit um 0,25sek auf 13,63sek und belegte dort einen guten 2.Platz . Jana Brandt wurde Kreismeisterin im 800mLauf mit einer Zeit von 2:50,83min. Jennifer Wolf holte sich 2x den Kreismeistertitel. Im Weitsprung gewann sie mit einer Weite von 4,25m . Im Hochsprung ließ sie ihrer Konkurrenz wieder mal keine Chance und verbesserte ihre persönliche Bestleistung um 2cm auf übersprungene 1,52m und holte sich dadurch ganz souverän den Kreismeistertitel . Damit führt sie auch die Landesbestenliste in ihrer Altersklasse W11 in Schleswig-Holstein im Hochsprung mit großem Vorsprung an. Beim 75mSprint holte sie in 11,11sek den 2.Platz . Melina Schmidt erreichte im Kugelstoßen ( 6,39m ) den 3.Platz , im Speerwurf ( 12,02m ) und im 75m Sprint ( 11,92sek ) jeweils den 4.Platz. Das Trainerteam Sabine Drochner und Dirk Junge zeigten sich sehr zufrieden und freuen sich mit ihren Leichtathletinnen über die guten Ergebnisse und auf die nächsten Wettkämpfe in den nächsten Wochen. [es schrieb: Dirk Junge]

6 Kreismeistertitel im Mehrkampf

KM HalstenbekBei den kreisoffenen Kreismeisterschaften im Mehrkampf am 04.07.09 in Halstenbek, holten die Leichtathleten /innen des TSV Uetersen 6 Kreismeistertitel in die Rosenstadt. Mit 12 Teilnehmer/innen ging der TSV an den Start und konnte dabei mit 10Athleten/innen auf dem Siegerpodest landen. Die 6 – 9 jährigen ermittelten ihre Kreismeister  im Dreikampf, die 10 – 11 jährigen im Vierkampf und die 12 – 15 jährigen im Blockwettkampf oder Vierkampf. In der Altersklasse der 6 – 9 jährigen waren die Leichtathleten des TSV Uetersen am erfolgreichsten. Dort sicherten sie sich 3 Kreismeistertitel im Dreikampf. Erfolgreich waren hier mit Erstplatzierungen  in der Altersklasse W6 Louisa Beyer mit 624Punkten, in der AK M7 Martin Behrendt mit 510 Punkten, Yannik Beyer mit 808 Punkten in der AK M9. Im Vierkampf der AK M10 sicherte sich Jakob Bock den Kreismeistertitel mit 1153 Punkten. Jennifer Wolf hatte ihre Konkurrenz im Vierkampf der AK W11 wieder fest im Griff und verpasste wieder einmal ganz  knapp die 1700 Punktemarke und wurde mit 1698 Punkten Kreismeisterin. Nina Fröhlich wurde in der AK W14 im Blockwettkampf Wurf  mit 4 Punkten Rückstand Zweitplatzierte hinter Jacqueline Anders (TSV Klausdorf   2247 Pkt.). Mit ihr lieferte sich Nina schon einige Zweikämpfe auf anderen Wettkämpfen, die immer sehr knapp im Ergebnis ausgegangen sind. Trotzdem bedeutete der 2.Platz in der Gesamtwertung für Nina den Kreismeistertitel. Weitere Podiumsplätze holten Finja Hansen (AK W12) im Blockwettkampf Lauf mit dem 2.Platz und einer Punktzahl von 1983 Punkten, drei 3.Plätze holten Julius Behrendt (AK M9) mit 724 Punkten im Dreikampf, Melina Schmidt (AK W13) im Block Wurf mit 1740 Punkten und mit 1717Punkten ebenfalls im Block Wurf der AK W15 Vivian Pohlmann. Überzeugen mit guten Leistungen konnten auch die anderen gestarteten Leichtathleten/innen  des TSV, so das auch sie ihren Teil zum guten Ergebnis des TSV Uetersen beigetragen haben. SprintDas Trainerteam freut sich jedenfalls mit und über seine erfolgreichen Sportler/innen und hofft auf weitere gute und erfolgreiche Wettkämpfe. Bilder vom Wettkampf

Hier die Platzierungen und Ergebnisse :  Louisa Beyer  1.Platz ( AK W6  624Pkt.  50m : 9,7sek / Weit : 2,67m / Ball : 11,5m ) ; Martin Behrendt  1.Platz ( AK M7  510Pkt.  50m : 9,7sek / Weit : 2,86m / Ball : 14,0m ) ; Yannik Beyer  1.Platz  ( AK M9  808Pkt.  50m : 8,8sek / Weit : 3,59m / Ball : 27,0m ) ; Julius Behrendt  3.Platz  ( AK M9  724Pkt.  50m : 8,2sek / Weit : 3,23m / Ball : 17,0m ) ; Maximilian Timmermann  4.Platz  ( AK M9  719Pkt.  50m : 8,5sek / Weit : 2,95m / Ball : 23,0m ) ; Jakob Bock  1.Platz  ( AK M10  1153Pkt.  50m : 8,4sek / Weit : 3,45m / Hoch : 1,16m / Ball : 30,5m ) ; Jennifer Wolf  1.Platz  ( AK W11  1698Pkt.  50m : 7,4sek / Weit : 4,33m / Hoch : 1,46m / Ball : 22,0m ) ; Kemel Noura  4.Platz  ( AK M12  1086Pkt.  75m : 12,6sek / Weit : 3,41m / Hoch : 1,02m / Ball : 31,5m ) ; Finja Hansen  2.Platz  ( AK W12  „Block Lauf“  1983Pkt.  75m : 11,8sek / 60mHü : 12,5sek / Weit : 3,80m / Ball : 35,5m / 800m : 2:52,3min ) ; Melina Schmidt  3.Platz  ( AK W13  „Block Wurf“  1740Pkt.  75m : 10,9sek / 60Hü : 14,1sek / Weit : 3,84m / Kugel : 6,84m / Diskus : 12,10m ) ; Nina Fröhlich  1.Platz  ( AK W14  „Block Wurf“  2243Pkt.  100m : 13,7sek / 80mHü : 13,4sek / Weit : 4,73m / Kugel : 8,11m / Diskus : 17,71m ) ; Vivian Pohlmann  3.Platz  ( AK W15  „Block Wurf“  1717Pkt.  100m : 15,6sek / 80mHü : 17,7sek / Weit : 3,60m / Kugel : 7,08m / Diskus : 15,15m ). [es schrieb: Dirk Junge]

Nina Fröhlich stellte ihre Vielseitigkeit unter Beweis

Bei den landesoffenen Kreismeisterschaften für die Leichtathletik-Schüler und -Schülerinnen A und B sowie männliche und weibliche Jugend A und B hat Nina Fröhlich (W 13) einmal mehr ihre Vielseitigkeit in den technischen Disziplinen, im Lauf und Sprung unter Beweis gestellt. Fröhlich, die im letzten Jahr die Bestenliste im Kugelstoß (W 12) des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes (SHLV) anführte, war bei den Kreismeisterschaften in der Altersklasse W 13 nicht zu schlagen. Platz eins mit 8,36 Metern. Ebenfalls oben auf dem Treppchen war sie im Speerwurf (22,14 Meter) und über 75 Meter (11,27 Sekunden). Zweite Plätze erreichte Fröhlich über 60 Meter Hürden (11,07 Sekunden) und im Hochsprung (1,30 Meter). Im Weitsprung reichten 4,58 Meter für Platz drei. Platz drei gab es auch in der Altersklasse W 13 für Bente Uterhark (12,70 Sekunden über 60 Meter Hürden) und im Kugelstoßen. Einen Titel für die Leichtathleten des TSV holte ebenfalls Jana Brandt. Die sechste in der Bestenliste 2008 des Landes kam in Halstenbek nach 2:39,65 Sekunden ins Ziel.

Landesoffene Kreismeisterschaften in Halstenbek

2 Trainer und 4 Leichtathletinnen des TSV Uetersen machten sich heute auf den Weg nach Halstenbek, um an den landesoffenen Kreismeisterschaften für Schüler und Schülerinnen A und B sowie männliche und weibliche Jugend A und B teilzunehmen. Dabei nahmen die Uetersener Sportlerinnen an folgenden Disziplinen teil: 75 m Sprint, 60 m Hürden, 800 m, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoß, Speerwurf und die 4x75m Staffel.
Hier einige Bilder der Veranstaltung <anschauen>.
Die Ergebnisse können <hier> nachgelesen werden.

Kreismeisterschaften im Block- und Mehrkampf in Halstenbek (31.05.2008)

Bei sommerlich heißen Temperaturen traten die Leichtathleten des TSV Uetersen bei den Kreismeisterschaften in Halstenbek an.

Sabine und Dirk hatten ihre Schützlinge zum Block- und Mehrkampf der Schüler und Schülerinnen A-D begleitet.
Dabei konnten die Leichathleten zahlreiche Bestleistungen erzielen und wichtige Punkte für die Einzel- und Mannschaftswertung erzielen. Damit waren einige Treppchenplätze dabei!
Die Ergebnisse können auf der Homepage der Halstenbeker Turnerschaft nachgelesen werden. >Link<
Bilder der Veranstaltung könnt ihr euch hier anschauen. >Link<

Leichtathleten bei den Kreismeisterschaften am 09.09.07

Bei schönem Wetter nahmen Nina Fröhlich , Jana Brandt und Neele Junge an den Einzelkreismeisterschaften der
Schülerinnen B ( Jahrgang 95 ) in Halstenbek teil . Für Nina Fröhlich war der Tag besonders erfolgreich .
Viermal konnte Sie den Kreismeistertitel holen , und zwar in folgenden Disziplinen : Speerwurf , Weitsprung ,
Kugelstoßen und 60m Hürden . Den 60m Hürdenlauf gewann sie vor ihren beiden Vereinskolleginnen Neele Junge ( 2.Platz )
und Jana Brandt ( 3.Platz ) . Pech dagegen hatte Jana Brandt in ihrer Paradedisziplin dem 800m-Lauf . Anfangs der
zweiten Runde musste Sie an zweiter Position liegend , leider verletzungsbedingt aufgeben . Insgesamt konnte
man mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein und auf weitere erfolgreiche Wettkämpfe hoffen . Die weiteren
Platzierungen : Nina Fröhlich 75m-Sprint ( 2.Platz ) , Hochsprung ( 2.Platz ) , 800m-Lauf ( 2.Platz ) ;
Jana Brandt 75m-Sprint ( 5. Platz ) , Hochsprung ( 3.Platz ) , Weitsprung ( 7. Platz ) ; Neele Junge 75m-Sprint ( 3. Platz ) , Weitsprung ( 6. Platz ) .

Rosensportfest 2007 war ein erfolgreicher Wettkampf für die Athleten aus der Rosenstadt

120 Wettkämpfer/innen aus 9 Vereinen stellten sich dem 3-Kampf und den 800- und 1000m-Läufen im Stadion der Jahnstraße.
Bei gemischten Wetterverhältnissen wurden zahlreiche 1., 2. und 3. Platzierungen des TSV Uetersen belegt.

Folgende Platzverteilung ergab sich:

Verein

Platzierung

Anzahl

Halstenbeker Turnerschaft

1

1

Heidgrabener SV

2

1

LG Elmshorn

1

6

LG Elmshorn

2

3

LG Elmshorn

3

4

LG Nordwest-Hamburg

1

3

LG Nordwest-Hamburg

2

1

LG Nordwest-Hamburg

3

1

LG Wedel-Pinneberg

3

1

MTV Horst

3

1

TSV Heist

2

2

TSV Heist

3

2

TSV Uetersen

1

6

TSV Uetersen

2

8

TSV Uetersen

3

3

TUS Esingen

3

1

Mit 17 Treppchenplätzen war der TSV Uetersen der erfolgreichste Teilnehmer, gefolgt von der LG Elmshorn und der LG Nordwest.

Ergebnisliste 3-Kampf

sowie die Mannschaftsauswertung: Mannschaftswertung

Im 800ml Lauf waren die Uetersener Mädchen ebenfalls sehr erfolgreich.

Verein

Platzierung_800m

AnzahlvonName

Halstenbeker Turnerschaft

1

1

Heidgrabener SV

1

1

LG Elmshorn

2

2

LG Elmshorn

1

2

LG Nordwest-Hamburg

2

2

LG Nordwest-Hamburg

1

2

LG Nordwest-Hamburg

3

1

LG Wedel-Pinneberg

3

1

LG Wedel-Pinneberg

1

1

TSV Heist

1

1

TSV Uetersen

3

3

TSV Uetersen

2

2

Ergebnisliste 800m-Lauf der Mädchen
Im 1000m-Lauf der männlichen Sportler war die Platzverteilung wie folgt:

Verein

Platzierung_1000m

AnzahlvonName

LG Elmshorn

3

2

LG Elmshorn

1

2

LG Elmshorn

2

1

LG Nordwest-Hamburg

2

3

LG Wedel-Pinneberg

1

1

TSV Heist

2

1

TSV Heist

1

1

TSV Uetersen

1

3

TSV Uetersen

3

2

TSV Uetersen

2

1

TUS Esingen

3

2

Ergebnisliste 1000m-Lauf der Jungen

Unter den Vereinssportlern wurde die interne Titel vergeben:
Vereinsmeister

Hier einige Impressionen der Veranstaltung:
Bilder ansehen

Gelungener Start in die Saison 2007 (28.04.2007)

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Leichtathleten des TSV Uetersen einen erfolgreichen Wettkampfstart hinlegen. Den Auftakt des Wettkampfes am Vormittag machten die Altersklassen der 6 bis 11 Jährigen Sportler.

Bei den Jüngsten Teilnehmer der Klasse M7, Dreikampf konnten Felix Skoeries mit 5 Punkten Vorsprung den 1. Platz vor seinem Teamkameraden Julius Behrendt erzielen.

In der Klasse M8 erzielte Jacob Bock mit 700 Punkten den ersten Platz im Dreikampf (Sprung, Sprint und Wurf). Bei den Mädchen erzielte Vanessa Kubik in der gleichen Altersklasse einen guten 6. Platz.

Karolin Kühle konnte mit 880 Punkten in der W9 einen 3. Platz erreichen.

In der Altersklasse W10 kam als weitere Disziplin Hochsprung dazu. Hier platzieren sich Nina Karow mit 1176 Punkten auf den 4. und mit einem großen Vorsprung Helle Uterhack mit 1438 Punkten auf den 1. Platz. Neele Junge erreichte durch ihre schnelle Sprintzeit mit 7,7s auf 50 m den 3. Platz in der Gruppe W11.

Am Nachmittag kamen die Schüler/innen B an den Start. Sie absolvierten hierbei Blockwettkämpfe. Im Blockwettkampf Lauf W12(Sprung, Sprint, Hürden, Wurf und 800m) teilten sich 3 TSV Uetersener Mädchen die Plätze 1 – 3. Nina Fröhlich erzielte dabei die höchste Punktzahl und landete mit 2022 Punkten auf dem ersten Platz. Gefolgt von Jana Brand mit 1884 Punkten und Bente Uterhack mit 1704 Punkten. Im Blockwettkampf Wurf (Sprung, Sprint, Hürden, Kugel, Diskus) nahm Johanna Drochner teil und belegte hierbei den ersten Platz. Des weiteren konnte Vivian Pohlmann im Blockwettkampf Lauf W13 ebenfalls einen Kreismeistertitel mit nach Hause nehmen. Für den TSV konnten 6 Einzelkreismeister- und ein Mannschaftskreismeistertitel (Fröhlich, Brand, Uterhack, Drochner, Pohlmann) mit nach Uetersen geholt werden.
Ergebnisse: hier

Kreismeisterschaften der Leichtathleten in Halstenbek (29.04.2006)

Am 29.04.2006 fand in Halstenbek die Kreismeisterschaften im Blockwett- und Mehrkampf statt. Auch die Athleten des TSV Uetersen waren angetreten um ihre sportlichen Leistungen darzubieten. Es war ein spannender Wettkampf, der unter denkbar ungünstigen Wetterbedingungen stattfand. Während des Wettkampfes setzte ein starker Regen- und Hagelschauer ein, der die Athleten in ihrer Motivation bremste. Der Wettkampf wurde unter diesen schweren Bedingungen weitergeführt und es wurden sehr gute Ergebnisse erzielt.

Please enter Google Username or ID to start!
Example: clip360net or 116819034451508671546
Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow