Loading

Fest der 1000 Zwerge

IMG_6669Am letzten Septemberwochenende fand auf der Hamburger Jahnkampfbahn Norddeutschlands größtes Sportfest, das traditionelle Fest der 1000 Zwerge, statt. Am Start waren die Altersklassen der 10-15Jährigen und zahlreich sind die jungen Leichtathleten/innen aus dem gesamten norddeutschen Raum erschienen. Es wurden wieder hervorragende Leistungen gezeigt und so wurden einige neue Veranstaltungsrekorde aufgestellt. Vom TSV Uetersen waren 6 junge Leichtathleten/innen am Start und kamen mit einigen guten Platzierungen nach Hause. Nina Fröhlich (AK W14) brachte zwei neue persönlichen Bestleistungen mit nach Hause. Im 300m Sprint verbesserte sie sich um 0,8sek. auf 44,6sek. und belegte damit den sehr guten 2.Platz, beim Speerwurf verbesserte sie sich auf 24,42m, was am Ende einen guten 6.Platz bedeutete. Über 300m Hürden kam Nina erneut auf das Siegerpodest . Sie lief mit einer guten Zeit von 49,29sek. auf den 2.Platz. Jana Brandt (AK W14) ging über die Mittelstrecken an den Start. Über 800m konnte auch sie eine neue persönliche Bestleistung aufstellen und lief mit 2:32,76min. auf den 5.Platz, dem ein harter Endspurt mit der Konkurrenz vorausging. Beim 2000m-Lauf belegte Jana dann mit einer Zeit von 7:37,54min. den tollen 2.Platz. Im Hochsprung der Altersklasse W11 erreichte Jennifer Wolf trotz Verletzung mit übersprungenen 1,44m ebenfalls einen tollen 2.Platz. Durch die Verletzung mußte Jennifer das Sportfest dann vorzeitig beenden. Jakob Bock (AK M10) erreichte im 50m-Sprint von 45Teilnehmern nach den Vorläufen den B-Endlauf und belegte dort mit einer Zeit von 8,42sek. den 5.Platz was in der Endabrechnung den 13.Platz bedeutete. Im Weitsprung sprang er mit 3,72m auf den 11.Platz und im Ballwurf landete er mit 31m auf dem 13.Platz. Neele Petersen (AK W10) lief im 50m Sprint 8,62sek., im Weitsprung sprang sie 3,24m und im Hochsprung übersprang sie 1,13m, was persönliche Bestleistung bedeutete, und konnte mit ihren Ergebnissen im Mittelfeld des Teilnehmerfeldes landen. Das gleiche galt für Melina Schmidt in der AK W13. Sie warf den Diskus auf ein Weite von 15,30m, im Kugelstoßen stieß sie die Kugel auf 6,46m und im 75m-Sprint lief sie eine Zeit von 11,88sek. . Pech dagegen hatte Niklas Ziehm ( AK M13 ), als er sich beim Warmmachen für seine erste Disziplin den Hochsprung eine Verletzung im Hals-Schulterbereich zuzog und das Sportfest dadurch für ihn frühzeitig beendet war. Aufgrund des starken Starterfeldes waren die Trainer der jungen Leichtathlen/innen, Sabine Drochner und Dirk Junge, dann auch mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und hoffen mit ihren Athleten/innen auf weitere Erfolge. [es schrieb: Dirk junge] http://www.1000zwerge.de/

Rosensportfest 2009

DSC_0255Seit 2003 veranstalten die Leichtathleten des TSV Uetersen Sportfeste in Uetersen. Es begann zuerst unter dem Namen „Spass- und Sportfest“, dann folgte der für die Rosenstadt Uetersen passende Titel „Rosensportfest“. Also ein kleines Jubiläum an heutiger Stelle – 5 Jahre Rosensportfest.

Beim diesjährigen Rosensportfest 2009 in Uetersen wurden folgende Disziplinen absolviert:

W12, 13 und M12, 13:   Hochsprung in Einzelwertung
W12, 13 und M12, 13:   Kugelstoß in Einzelwertung

Schüler/Innen B, C und D:   3-Kampf (Wurf, Sprint und Weitsprung)

Schüler/Innen B, C und D:   weibl. 800m und männlich 1.000m, wobei unter den Kreisteilnehmer der C- und D-Schüler/Innen der Kreismeistertitel vergeben wurde

Hier alle Ergebnisse im Detail: Ergebnisse ansehen.  Die Platzierungen des 3-Kampfes bestehend aus den Disziplinen Wurf/Weit/Sprint und hier im_Detail dargestellt.

Unter allen teilnehmenden 3-Kämpfer/Innen des TSV Uetersen wurden zu dem die Vereinsmeister ermittelt. Hier einige Bilder der Veranstaltung, weitere Bilder folgen.

Landesoffene Kreismeisterschaften in Halstenbek

IMG_6599Am Sonntag ,den 06.09.09, fanden die landesoffenen Kreismeisterschaften für die 12-15jährigen Leichtathleten des Kreises Pinneberg in Halstenbek statt. Die Teilnehmerzahl ließ zu wünschen übrig, obwohl auch andere Vereine , die nicht aus dem Kreis Pinneberg kommen , startberechtigt gewesen wären. Für den TSV Uetersen waren leider auch nur vier Leichtathletinnen am Start und konnten an die guten Ergebnisse und gezeigten Leistungen, die vor den Sommerferien erreicht wurden , anknüpfen. Nina Fröhlich und Jana Brandt starteten in der Altersklasse W14 , Melina Schmidt in der AK W13 und die erst 11jährige Jennifer Wolf startete einen Jahrgang höher in der AK W12. Nina Fröhlich konnte sich gleich viermal den Kreismeistertitel holen und war damit erfolgreichste Teilnehmerin der Veranstaltung . Den Kreismeistertitel im 100mSprint gewann sie mit einer Zeit von 13,80sek , gefolgt von ihrer Vereinskollegin Jana Brandt ( 14,71sek ) auf dem 2.Platz. Weitere Kreismeistertitel holte sich Nina im Weitsprung ( 4,77m ) , im Kugelstoßen ( 8,77m ) und im 300m Sprint mit einer guten Zeit von 45,4sek . Im 80mHürdenlauf verbesserte Nina ihre persönliche Bestzeit um 0,25sek auf 13,63sek und belegte dort einen guten 2.Platz . Jana Brandt wurde Kreismeisterin im 800mLauf mit einer Zeit von 2:50,83min. Jennifer Wolf holte sich 2x den Kreismeistertitel. Im Weitsprung gewann sie mit einer Weite von 4,25m . Im Hochsprung ließ sie ihrer Konkurrenz wieder mal keine Chance und verbesserte ihre persönliche Bestleistung um 2cm auf übersprungene 1,52m und holte sich dadurch ganz souverän den Kreismeistertitel . Damit führt sie auch die Landesbestenliste in ihrer Altersklasse W11 in Schleswig-Holstein im Hochsprung mit großem Vorsprung an. Beim 75mSprint holte sie in 11,11sek den 2.Platz . Melina Schmidt erreichte im Kugelstoßen ( 6,39m ) den 3.Platz , im Speerwurf ( 12,02m ) und im 75m Sprint ( 11,92sek ) jeweils den 4.Platz. Das Trainerteam Sabine Drochner und Dirk Junge zeigten sich sehr zufrieden und freuen sich mit ihren Leichtathletinnen über die guten Ergebnisse und auf die nächsten Wettkämpfe in den nächsten Wochen. [es schrieb: Dirk Junge]

Rosensportfest 2009

Das diesjährige Rosensportfest findet am 12. Spetember im Rosenstadion in der Alsenstr. 23, in Uetersen statt.

Die Einladung zum ausdrucken bitte Einladung Rosensportfest 2009.

Beginn: 9.15Uhr in den Einzeldisziplinen: Hochsprung und Kugelstoß  für die Jahrgänge 12/13 m/w
Hochsprung: Start bei 100cm, dann 3x5cm, weiter 3 cm

Beginn: 11.00 Uhr für Schüler/innen B, C und D im Dreikampf –  Ball, Sprung und Sprint

Im Anschluss finden die KM-Laufdisziplinen 800m und 1000m (Schüler/innen C, D) statt .Kreismeistertitel für die C- und D-Schüler/innen werden hier vergeben.

Anmeldung@TSV-Uetersen-Leichtathletik.de oder 04122/83245

Nina Fröhlich unter den besten 8 in Schleswig-Holstein

Nina Fröhlich

Nina Fröhlich

Am Samstag den 11.07.09 startete Nina Fröhlich, Leichtathletin des TSV Uetersen, in Lübeck bei den Landesmeisterschaften für Einzeldisziplinen der A-Schüler/innen. Sie konnte sich aus 8 Disziplinen bis zu 4 Disziplinen aussuchen. Nina startete in der Altersklasse der 14jährigen und entschied sich für den 100m Sprint, Diskuswurf und für das Kugelstoßen. Los ging es mit drei Vorläufen im 100m Sprint ihrer Altersklasse. In ihrem Vorlauf kam Nina als dritte ins Ziel und lief mit 13,70sek neue persönliche Bestleistung. Gleichzeitig bedeutete dies für Nina die Qualifikation für den 100m-Endlauf, in dem die 8 Zeitschnellsten noch einmal gegeneinander antreten. In diesem Endlauf sicherte sich Nina dann in einer Zeit von 13,77sek einen achtbaren 6.Platz. In ihrer zweiten Disziplin dem Diskuswerfen, konnten Sie sich nach drei Würfen und einer Weite von 18,86m im Vorkampf ebenfalls für den Endkampf der besten Acht qualifizieren. Im Endkampf konnte Nina sich nicht weiter verbessern und erreichte mit der im Vorkampf erzielten Weite von 18,86m den 8.Platz. Beim Kugelstoßen, ihrer dritten Disziplin, erreichte Nina ebenfalls nach drei Versuchen im Vorkampf, das Finale der besten Acht .Hier belegte sie mit einer Weite von 8,38m den 7.Platz. Obwohl Nina mit ihren Leistungen bei den Wurfdisziplinen haderte und schon bessere Weiten im Diskuswurf und im Kugelstoßen bei anderen Wettkämpfen erzielt hat, kann Nina mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein. Auch ihre Trainer zeigten sich zufrieden und gratulieren Ihr zu dem guten Gesamtergebnis. Alle Ergebnisse hier, Bilder der Veranstaltung hier. [es schrieb: Dirk Junge]

Landesmeisterschaft in Kiel

P1030115

6 Leichtathleten/innen des TSV Uetersen starteten am 11./12.07.09.in Schönkirchen bei den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf ( Talentsichtung ) und im Mehrkampf. Im Blockwettkampf Sprint/Sprung gingen Finja Hansen und Wiebke Schöning in der Altersklasse W12 und Niklas Ziehm in der AK M13 an den Start. Thore Marin versuchte sich in der AK 12 im Blockwettkampf Wurf , im Siebenkampf der AK 14 ging Nina Fröhlich an den Start und Jennifer Wolf nahm im Rahmenprogramm des Veranstalters , der TSG Concordia Schönkirchen , an einem Vierkampf teil . Finja Hansen und Wiebke Schöning lieferten sich einen internen Zweikampf und landeten beide in der Endabrechnung punktgleich mit 2034Punkten im Mittelfeld auf dem 13.Platz. Wiebke Schöning konnte im Hochsprung mit 1,30m und im Weitsprung mit 4,32m neue persönliche Bestleistungen erreichen, während Finja Hansen im Hochsprung mit 1,46m eine neue persönliche Bestleistung erreichte. Niklas Ziehm erreichte in seinem Wettkampf mit 2146Punkten einen sehr guten 2.Platz. Auch er erreichte neue persönliche Bestleistungen im Hochsprung mit einer übersprungenen Höhe von 1,52m. Im Kugelstoßen erzielte Thore Marin mit 8,52m eine neue persönliche Bestleistung und erreichte im Block Wurf nach allen überstandenen Disziplinen einen guten 3.Platz mit 1798Punkten.

P1030127

Im Siebenkampf der AK W14 sammelte Nina Fröhlich völlig neue Erfahrungen, da der Wettkampf über 2Tage ging. Am ersten Tag absolvierte sie 4Disziplinen (100m Sprint / Hochsprung / 80m Hürden / Kugel). Der erste Tag lief nicht ganz nach Nina’s Wunsch, das änderte sich aber am zweiten Tag mit den restlichen 3Disziplinen (Weitsprung / Speer / 800m). Im Weitsprung sprang sie mit 4,83m neue persönliche Bestleistung. In der Abschlussdisziplin, dem 800m-Lauf, lieferte Nina eine Superleistung ab, und lief mit einer Zeit von 2:37,6min. neue persönliche Bestleistung und kämpfte sich dadurch vom 8.Platz auf den 5.Platz in der Endabrechnung mit 3167Punkten nach vorne , was doch noch einen versöhnlichen Abschluss für Nina bedeutete . Im Vierkampf der AK W11sicherte sich Jennifer Wolf erneut souverän den 1.Platz mit 1689Punkten. Hier verbesserte Jenny ihre erst am vergangenen Samstag erzielte Bestleistung im Hochsprung (1,47m) auf übersprungene 1,50m, was in der Landesbestenliste momentan Platz 1 bedeutet. Mit den gezeigten Leistungen waren die Trainer Sabine Drochner und Dirk Junge aufgrund der sehr windigen Wetterverhältnisse im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Hier die einzelnen Leistungen im Überblick : Finja Hansen 2034Pkt. ( 75m : 12,33sek. / 60m Hü : 12,82sek / Weit : 4,14m / Hoch : 1,46m / Ball : 31,50m ) ; Wiebke Schöning  2034Pkt. ( 75m : 11,33sek / 60m Hü : 12,21sek / Weit : 4,32m / Hoch : 1,30m / Ball : 28,0m ) ; Niklas Ziehm  2146Pkt. ( 75m : 11,02sek / 60m Hü : 11,13sek / Weit : 4,45m / Hoch : 1,52m / Ball : 46,50m ) ; Thore Marin  1798Pkt. ( 75m : 12,1sek / 60m Hü . 13,47sek / Weit : 3,96m / Diskus : 23,93m / Kugel : 8,52m ) ; Nina Fröhlich  3167Pkt. ( 100m : 14,07sek / 80m Hü : 13,82sek / Weit : 4,83m / Hoch : 1,30m / Kugel : 8,62m / Speer : 21,23m / 800m : 2:37,6min ) ; Jennifer Wolf 1689Pkt. ( 50m : 8,14sek / Weit : 4,22m / Hoch : 1,50m / Ball : 25,50m ). [es schrieb: Dirk Junge]

Alle Ergebnisse sind hier nachzulesen. Hier einige Impressionen von der Veranstaltung: hier klicken.

Jennifer Wolf in Topform

jennyAm Sonntag , den 03.05.09, starteten 3 Leichtathletinnen des TSV Uetersen beim Frühlingssportfest der TSG Bergedorf. Jennifer Wolf ( Altersklasse W11 ) startete im Vierkampf ( 50m Sprint / Weitsprung / Hochsprung / Ballwurf ) und war schon in Topform. 1693 Punkte erreichte Jennifer und hielt ihre Konkurrenz mit deutlichem Abstand auf Distanz. Ihr Vorsprung zur zweitplazierten betrug 211 Punkte. Im Weitsprung konnte Jennifer ihre Bestleistung auf 4,26m verbessern, beim Hochsprung verpasste sie ihre Bestleistung um 1 cm und übersprang die Höhe von 1,39m. Die sehr gute Leistung komplettierte sie mit 7,5 sek im 50m Sprint und im Ballwurf mit einer Weite von 28m. Die zweite Starterin des TSV Nina Fröhlich ( Ak W14 ) zeigte sich auch in guter Form und konnte ihre Vielseitigkeit erneut unter Beweis stellen. Im Weitsprung konnte Nina ihre Bestleistung mit einem tollem Sprung auf 4,75m verbessern und gewann diesen Wettbewerb. Den 100m Sprint-Wettbewerb gewann sie ebenfalls in einer Zeit von 13,6sek. Beim Kugelstoßen verbesserte Nina ihre Bestleistung auf gute 8,66m und erreichte dort den 2.Platz, den sie auch im Hochsprung mit einer übersprungenen Höhe von 1,36m belegte. Über die 80m Hürden erreichte Nina in einer Zeit von 13,8sek den 4.Platz. Als dritte Starterin vom TSV ging Jana Brandt ( Ak W14 ) an den Start. Jana probierte sich in einer neuen Disziplin aus und startete im Einführungswettkampf über 800m Hürden. Hier konnte Jana , als Mittelstreckenläuferin bekannt, zeigen, das sie auch ein paar Hindernisse auf der Strecke nicht besonders stören. In einer tollen Zeit von 2:43min legte sie die 800m zurück und gewann diesen Wettbewerb. Über diese gute Frühform der drei Athletinnen freuen sich auch ihre Trainer und hoffen, das diese Form auf den nächsten Wettkämpfen weiter anhält. (Bericht: Dirk Junge)

Ein guter Saisonauftakt

Die Uetersenerinnen Jennifer Wolf und Finja Hansen starteten mit Doppelsieg

Zwölf Jahre jung, doch Thore Marin verdeutlich es immer wieder: Er ist ein Werfertyp. Dieses hat der Nachwuchsleichtathlet des TSV Uetersen zur Saisoneröffnung beim traditionellen Werfertag der LG Nordwest Hamburg im Vierkampf (Kugelstoß), Diskus, Speer und Schlagball) bei den B-Schülern M12 erneut unter Beweis gestellt.

Hinter Sven Rossa, 1667 Punkte (Turnerschaft Harburg), erreichte Thore mit 1579 Punkten den zweiten Platz. Seine einzelnen Leistungen: 8,45 Meter Kugel, 20,35 Meter Diskus, 20,10 Meter Speer, 47,50 Meter Schlagball. Tobias Jordan (LG Elmshorn) landete mit 1305 Punkten abgeschlagen auf Platz drei.

Die TSVerinnen Nina Fröhlich, Jennifer Wolf und Finja Hansen konnten im Vierkampf zeigen, dass sie nicht nur laufen und springen können, aber auch bei Melina Schmidt und Vivian Pohlmann zeigte das Wurftraining schon positive Wirkung. „Die gezeigten Leistungen lassen auf gute Wurfergebnisse bei den folgenden Wettkämpfen hoffen“, so die zufriedenen TSV-Trainer Sabine Drochner und Dirk Junge.

Ihre Zufriedenheit drückte sich bei den B-Schülerinnen W12 noch besonders aus, gab es dort doch einen Doppelsieg durch Jennifer Wolf mit 1405 Punkten vor ihrer Vereinskollegin Finja Hansen mit 1348 Punkten.

Jennifer erreichte 6,64 Meter mit der Kugel, 13,87 Meter im Diskuswurf, 19,05 Meter mit dem Speer und den Schlagball warf sie 30 Meter weit. Die Leistungen von Finja: 6,03 Meter (Kugel), 11,54 Meter (Diskus), 18,12 Meter (Speer), 32,50 Meter (Schlagball).

Weitere TSV-Platzierungen: Vivian Pohlmann (W15) 5. Platz mit 1373 Punkten, Nina Fröhlich (W14) 2. Platz  mit 1607 Punkten, Melina Schmidt Platz 7 mit 1272 Punkten.

Landesmeisterschaften im Blockwettkampf

Nina Fröhlich4.Platz für Nina Fröhlich – Sonntag, den 01.03.09, fanden in Bad Malente die Landesmeisterschaften im Blockwettkampf in der Halle für die A-Schüler/innen ( 14 bis 15 jährigen ) statt. Ausrichter war der SHLV und die Leichtathleten konnten zwischen den Blöcken Sprung, Lauf oder Wurf ihren Lieblingsblock auswählen. In der Altersklasse W14 ging für den TSV Uetersen, die Leichtathletin Nina Fröhlich an den Start. Sie startete im Block Wurf und musste in folgende Disziplinen antreten:  60m Sprint / 60m Hürden / Weitsprung / Kugelstoßen. Nach drei Disziplinen mit folgenden Ergebnissen : 8,19m im Kugelstoßen , 10,52sek. über 60m Hürden (hier verbesserte Nina ihre persönliche Bestleitung um 0,4sek.) und 4,46m im Weitsprung lag Nina auf dem 4.Platz mit 6Punkten Rückstand auf den 3.Platz. Die Entscheidung über Platz 3 oder 4 musste also im abschließenden 60m Sprint fallen. Hier traten die vier Erstplatzierten des Blockes Wurf im direkten Vergleich gegeneinander an. Hierbei musste Nina mindestens 0,1sek schneller sein als die drittplazierte Jaqueline Anders vom TSV Klausdorf. Es wurde ein packender Sprint , wobei Nina dann zeitgleich als zweite mit ihrer Konkurrentin hinter der späteren Siegerin Melissa Köhler vom Bramstedter TV  über die Ziellinie lief und somit leider den 3.Platz ganz knapp verpasste und mit dem undankbaren 4. Platz vorlieb nehmen musste . Trotzdem konnte sie ihre persönliche Bestleistung im 60m Sprint um 0,3sek auf 8,54sek verbessern. Den Blockwettkampf beendete Nina mit 1913 Punkten und konnte sich nach der ersten Enttäuschung dann doch noch über den 4.Platz freuen, da sie nach zweimonatiger Verletzungspause erst seit zwei Wochen wieder richtig im Training ist. Mit ihr freuen sich auch ihre Trainer über das gute Ergebnis und blicken hoffnungsvoll auf die nächsten Wettkämpfe.

Hallenkreismeisterschaften in Elmshorn

p1000809 Am Samstag, den 07.02., fanden in der KGSE-Halle in Elmshorn die kreisoffenen Hallenkreismeisterschaften statt. Vom TSV Uetersen nahmen 19 Leichtathleten/innen an dieser Veranstaltung teil. In den Disziplinen 35m Sprint, 35m Hürden, Hochsprung, Ballwurf bzw. Kugelstoßen und in 4x1Runde (ca. 400m) bzw. 6x1Runde (ca. 600m) laufen, wurden die Kreismeister Pinnebergs gesucht. Unter den Augen ihrer zufriedenen Trainer Sabine Drochner und Dirk Junge brachten die jungen Sportler/innen 13 Kreismeistertitel mit nach Uetersen. Am erfolgreichsten war dabei Louisa Beyer in der Altersklasse W7 mit 3 Kreismeistertiteln in den Disziplinen 35m Sprint (Zeit 7,4sek), Ballwurf (10m) und 4x1Runde laufen (Zeit 1:57min). Sie war auch gleichzeitig die jüngste Teilnehmerin des TSV. Jeweils einen Kreismeistertitel mit tollen Ergebnissen holten folgende Leichtathleten/innen: Björn Apfel ( AK M8 ) im Ballwurf mit einer Weite von 24m; Maximilian Timmermann (M9) ebenfalls im Ballwurf mit 24,50m; Felix Skoeries im 4x1Rundenlauf mit einer Zeit von 1:34min; Finja Hansen (W12) im Hochsprung mit einer übersprungenen Höhe von 1,35m; Helle Uterhark (W12) im 35mHürdenlauf in einer Zeit von 7,1sek und Nina Fröhlich (W14) im Kugelstoßen mit einer Weite von 8,28m. Leider mussten Helle und Nina den Wettbewerb aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beenden, sonst wäre für die beiden Sportlerinnen eventuell der eine oder andere Titel mehr herausgekommen. Zwei Kreismeistertitel sicherten sich Jakob Bock (M10) im 35m Sprint mit einer Zeit von 5,9sek und im Kugelstoßen mit einer Weite von 7,12m. Jennifer Wolf (W11) holte ebenfalls 2 Kreismeistertitel in den Disziplinen Kugelstoßen mit 7,37m Weite und im Hochsprung, wo sie aus Sicht des TSV das sportliche Highlight setzte, mit übersprungenen 1,40m Höhe und ihre persönliche Bestleistung damit um 15cm verbesserte. Aber auch die anderen Leichtathleten/innen des TSV Uetersen die am Wettkampf teilnahmen und nicht ganz oben auf dem Siegertreppchen landeten, haben mit guten Ergebnissen zu dem guten Erfolg des TSV Uetersen beigetragen, so dass die bei den Trainer hoffnungsvoll in die weiteren Wettkämpfe mit ihren Sportlern gehen werden. Hier sind die Ergebnisse nachzulesen << hier klicken >> Einige Bilder der Veranstaltung sind hier anzuschauen << hier klicken >>

Nina Fröhlich stellte ihre Vielseitigkeit unter Beweis

Bei den landesoffenen Kreismeisterschaften für die Leichtathletik-Schüler und -Schülerinnen A und B sowie männliche und weibliche Jugend A und B hat Nina Fröhlich (W 13) einmal mehr ihre Vielseitigkeit in den technischen Disziplinen, im Lauf und Sprung unter Beweis gestellt. Fröhlich, die im letzten Jahr die Bestenliste im Kugelstoß (W 12) des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes (SHLV) anführte, war bei den Kreismeisterschaften in der Altersklasse W 13 nicht zu schlagen. Platz eins mit 8,36 Metern. Ebenfalls oben auf dem Treppchen war sie im Speerwurf (22,14 Meter) und über 75 Meter (11,27 Sekunden). Zweite Plätze erreichte Fröhlich über 60 Meter Hürden (11,07 Sekunden) und im Hochsprung (1,30 Meter). Im Weitsprung reichten 4,58 Meter für Platz drei. Platz drei gab es auch in der Altersklasse W 13 für Bente Uterhark (12,70 Sekunden über 60 Meter Hürden) und im Kugelstoßen. Einen Titel für die Leichtathleten des TSV holte ebenfalls Jana Brandt. Die sechste in der Bestenliste 2008 des Landes kam in Halstenbek nach 2:39,65 Sekunden ins Ziel.

Landesoffene Kreismeisterschaften in Halstenbek

2 Trainer und 4 Leichtathletinnen des TSV Uetersen machten sich heute auf den Weg nach Halstenbek, um an den landesoffenen Kreismeisterschaften für Schüler und Schülerinnen A und B sowie männliche und weibliche Jugend A und B teilzunehmen. Dabei nahmen die Uetersener Sportlerinnen an folgenden Disziplinen teil: 75 m Sprint, 60 m Hürden, 800 m, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoß, Speerwurf und die 4x75m Staffel.
Hier einige Bilder der Veranstaltung <anschauen>.
Die Ergebnisse können <hier> nachgelesen werden.

Rosensportfest 2008 fun unter dem Motto „jetzt erst recht!“

Der Sommer der Leichtathleten nähert sich einem ungewöhnlichem Ende. Am heutigen Freitag konnten sich die Kinder an den Wettkampfleistungen der Eltern erfreuen. Diesmal traten die Kinder als Wettkampfrichter auf und urteilten hart beim der Einhaltung der Wettkampfregeln! Die Eltern der Leichtathleten konnten sich in den Disziplinen 50m-Sprint, Weitsprung, Kugelstoß oder auf der Langstrecke beweisen. Abschließend wurde der Wettkampf bei einer Grillwurst und einem kleinen Umtrunk beendet. 

Hier einige Bilder der Sportveranstaltung <anschauen>. 

5. Rosensportfest des TSV Uetersen

Achtung: für B-Schüler findet der Wettkampf bereits um 9 Uhr mit Kugelstoß oder Hochsprung statt!


Termin: Samstag, den 06.09.2008 Beginn 11.00 Uhr, Startunterlagen, sowie Nachmeldungen bis 10.30 Uhr im Wettkampfbüro. >Einladung< Mittlerweile zum 5.ten Mal findet das Sportfest für die Leichtathleten statt und die Veranstalter hoffen, das die Beteiligung wieder so gut ausfällt wie im letzten Jahr. Neben den sportlichen Aktivitäten wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wir freuen uns auf euch und das Sportfest!!!


Das Trainerteam


Sabine, Susanne und Dirk

In Planung: Wettkampf der Eltern am 12.9.2008

Liebe Leichtathleten !

Bisher seid ihr die Akteure bei den sportlichen Veranstaltungen des TSV Uetersen. Dies soll sich nun ändern! Eure Eltern stehen im Mittelpunkt und sollen ihr sportliches Können unter Beweis stellen! Am Freitag, den 12.9.2008 um 17 Uhr soll ein Wettkampf für eure Eltern stattfinden. Ihr Kinder erfasst dabei die Ergebnisse und sorgt für die Einhaltung der Wettkampfregeln!  Folgende Disziplinen sind im Angebot: 50m-Sprint, Weitsprung, Kugelstoß, 800ml (w) und 1000m (m). Bitte gibt bei Interesse eure Anmeldung an Sabine, Susanne oder Dirk ab. Der Wettkampf findet nur bei „Schönwetter“ statt, da ansonsten die Verletzungsgefahr zu groß ist. ;-)))
Sportlichen Gruß von Sabine, Susanne und Dirk

Himmelfahrtssportfest der Leichtathleten an der Raa

Beim diesjährigen Himmelfahrtssportfest der Leichtathleten in Pinneberg waren zahlreiche Teilnehmer aus Schleswig-Holstein vertreten (Kreis Pinneberg, Lübeck, Hamburg Dithmarschen, u.a.). Vom TSV-Uetersen nahmen 15 Athleten/innen teil.

Dabei konnten gute Platzierungen erreicht werden. Unsere jüngste Teilnehmerin Louisa Beyer erzielte in der Altersklasse W5 den 1. Platz im 3.Kampf.

Tautas Hoedtke belegte in der AK M9 mit 628 Pkt. den 1.Platz bei starker Konkurrenz im 3-Kampf, der aus den Disziplinen Sprung, Wurf und Sprint bestand. Im 3-Kampf der M8 erreichte Yannick Beyer mit 672 Pkt. den 2. Platz. Im Hochsprung der Schüler M11 konnte Niklas Fricke ebenfalls einen guten 2. Platz mit einer Höhe von 1,10m erzielen.

Nele Petersen erzielte im 3-Kampf den 2. Platz in der AK 9 mit einer Gesamtpunktzahl von 787 Punkten. Bei den Schülerinnen C (W10) wurden die Wettkämpfe in Einzeldisziplinen absolviert. Im Sprint holte Jennifer Wolf mit einer Zeit von 7,8s den 1. Platz, gefolgt von Vanessa Badorrek auf Platz 5 und Greta Fabian auf Platz 7. Des weiteren konnte Jennifer im Hochsprung unangefochten den ersten Platz mit einer Höhe von 1,25m erzielen und landete ebenfalls im Weitsprung mit einer Weite von 4,02m auf dem 1.Platz. In Summe 3 Einzeltitel für ihren ersten Wettkampf bei den Leichtathleten.

Weitere Erfolge: Greta Fabian, Jg. 98, holte auf der 800m-Strecke den Kreismeistertitel mit einer Zeit 3:02,21 Minuten. Finja Hansen erzielte in der AK 11 mit 1,20m im Hochsprung den 3.Platz. Im Sprint erzielte Nina Karow mit einer Zeit von 8,24s eine Zweitplatzierung.

W13: Nina Fröhlich konnte 2 Erstplatzierungen im Kugelstoß mit 7,25m und im Speerwurf mit 17,83 erzielen. Im Weitsprung reichte es mit einer Weite von 4,72m nur zum Platz 2. Hier war ihre Konkurrentin von der LG Wedel-Pinneberg stärker, die 4,89m gesprungen war. Auf der 800m Strecke konnte Jana Brand mit 10s Vorsprung einer Endzeit von 2:39,66 Min. den Kreismeistertitel einheimsen. Im Kugelstoß konnte Vivian Pohlmann mit einer Weite von 6,67 in der AK 14 den ersten Platz erreichen.

Allen Athleten/innen die besten Glückwünsche zu ihren Erfolgen!

Sabine Drochner & Dirk Junge

KLV Hallen-Kreismeisterschaften am 12.01. in Elmshorn

Starke Leistungen

Die Leichtathleten des TSV Uetersen schnitten bei der Teilnahme der Kreisveranstaltung mit einer Vielzahl von Kreismeistertiteln bestens ab.

Da die Halle in Elmshorn nach den Umbauten noch nicht vollständig zur Verfügung stand, waren folgende Disziplinen zu absolvieren.

M/W 9 und jünger mussten sich in den Disziplinen Ballwurf, Sprint und Rundenlauf messen. Hier schaffte Felix Skoeries es, in sämtlichen Disziplinen die Kreismeistertitel nach Uetersen zu holen. Ein toller Erfolg für den 8 jährigen, der seit 2 Jahren beim TSV am Training teilnimmt. Seine Teamkollegen Yannik Beyer und Marvin McGillivray folgten ihm auf Platz 2 und 3 im Ballwurf. Im Sprint waren ebenfalls 2 Uetersener mit von der Partie – Yannik Beyer und Julius Behrendt.

Jakob Bock (M9) erzielte im Ballwurf mit 26m Höchstweite im Wettkampf und mit einer Zeit von 6,8s die schnellste Sprintzeit und somit 2 Kreismeistertitel für den TSV.

Bei den 9 jährigen Mädchen holte Nele Petersen beim 35m-Sprint mit einer Zeit von 6,3 s den ersten Platz, gleichauf gefolgt von ihrer Teamkollegin Antonia Feuerschütz.

Bei den 10 jährigen waren die Disziplinen 35m-Sprint, Kugelstoß, Hochsprung und Rundenlauf zu absolvieren. Auch hier gab es zahlreiche Erfolge, die mit einem Treppchenplatz Ehrung fanden.

Vanessa Badorrek holte in ihrer Altersklasse W10 beim Hochsprung den Kreismeistertitel. Dicht gefolgt von Greta Fabian.
Flemming Denhardt konnte im Hochsprung in derselben Altersklasse ebenfalls den Kreismeistertitel nach Uetersen holen. Dies war nicht seine einzige Erstplatzierung –im Sprint konnte er sich in den Vorläufen qualifizieren und im Endlauf mit einer Zeit von 6,1s den Sieg erzielen.

Bei den W11 sprang Finja Hansen im Hochsprung 1,30m ihre persönliche Bestmarke und landete damit auf Platz 1.. Wiebke Schöning war schnellste im Sprint und bekam ebenfalls einen Kreismeistertitel, dicht gefolgt von Nina Karow. Hier lagen 2 Zehntel im Zieleinlauf zwischen den Konkurrentinnen. Weitere Kreismeistertitel: Thore Marin (M11) im Kugelstoß mit 8,96m über 1m weiter als seine Konkurrenz. Melina Schmidt (W12) erzielte ebenfalls bei m Kugelstoß mit Höchstweite den ersten Platz. Nina Fröhlich (W13)konnte 2 Kreismeistertitel beim Rundenlauf und beim Kugelstoß mit nach Hause nehmen.

Bei den M12 erzielte Niklas Ziehm 3 mal den 2. Platz und konnte sich nicht ganz gegen seine starke Konkurrenz aus Elmshorn durchsetzen.

Seit geraumer Zeit wird das Trainerteam um Sabine Drochner, Dirk Junge und Manfred Langer durch einen erfahren Wettkampfsportler unterstützt. Manfred Bock, der in seiner Laufbahn als Zehnkämpfer zahlreiche nationale und internationale Titel errungen hatte, gibt seine Erfahrungen an die jungen Leichtathleten des TSV Uetersen weiter. Ein wichtiger und wertvoller Beitrag im Training der jungen Sportler.

Leichtathleten bei den Kreismeisterschaften am 09.09.07

Bei schönem Wetter nahmen Nina Fröhlich , Jana Brandt und Neele Junge an den Einzelkreismeisterschaften der
Schülerinnen B ( Jahrgang 95 ) in Halstenbek teil . Für Nina Fröhlich war der Tag besonders erfolgreich .
Viermal konnte Sie den Kreismeistertitel holen , und zwar in folgenden Disziplinen : Speerwurf , Weitsprung ,
Kugelstoßen und 60m Hürden . Den 60m Hürdenlauf gewann sie vor ihren beiden Vereinskolleginnen Neele Junge ( 2.Platz )
und Jana Brandt ( 3.Platz ) . Pech dagegen hatte Jana Brandt in ihrer Paradedisziplin dem 800m-Lauf . Anfangs der
zweiten Runde musste Sie an zweiter Position liegend , leider verletzungsbedingt aufgeben . Insgesamt konnte
man mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein und auf weitere erfolgreiche Wettkämpfe hoffen . Die weiteren
Platzierungen : Nina Fröhlich 75m-Sprint ( 2.Platz ) , Hochsprung ( 2.Platz ) , 800m-Lauf ( 2.Platz ) ;
Jana Brandt 75m-Sprint ( 5. Platz ) , Hochsprung ( 3.Platz ) , Weitsprung ( 7. Platz ) ; Neele Junge 75m-Sprint ( 3. Platz ) , Weitsprung ( 6. Platz ) .

8. Nachwuchssportfest der LG Nord-West (12.05.2007)

Unter teilweise widrigen Bedingungen absolvierten die Leichtathleten/innen des TSV Uetersen einen spannenden Wettkampf den die LG Nord-West ausrichtete. Beginn war bereits morgens mit den jungen Athleten die sich im 3-Kampf behaupten mussten. Hier konnten zahlreiche gute Platzierungen erzielt werden. In der Altersklasse M6 konnte Luis Santos mit 281 Pkt. den ersten Platz erzielen. In der Gruppe M7 war der TSV mit 2 Athleten vertreten und Felix Skoerries landete auf Platz 4, gefolgt von Noah-David Roth auf Platz 8.
In der AK M8 erzielte Jakob Bock mit 672 Pkt. einen Treppchenplatz auf Platz 2. Die 8 jährigen Mädchen des TSV Uetersen starteten gegen 9 starke Konkurrentinnen und Greta Fabian erzielte einen 4. Platz, Melissa Harcksen den 8. Platz.
Bei den Schülern C erreichte Niklas Fricke mit 843 Pkt. den 3. Platz. Bei seinen gleichaltrigen Kameradinnen platzierten sich Helle Uterhack mit 1053 Pkt. auf Platz 2, gefolgt von Wiebke Schöning (1032 Pkt.) auf Platz 3 und Nina Karow (1017 Pkt.) auf Platz 4.
Am Nachmittag waren die B-Schülerinnen gestartet um sich in unterschiedlichen Einzeldisziplinen wie 75m Sprint, 800m Lauf, Kugelstoß, Diskus- und Speerwurf zu messen. Auf der 75 m Sprintstrecke erreichte Nina Fröhlich mit einer Zeit von 11,48 s den 4. Platz, dicht gefolgt von Jana Brandt auf Platz 5. In der 800 m Disziplin lag Jana Brandt mit einer Zeit von 2:43,20 Min. auf Platz 1, gefolgt von Nina Fröhlich mit einer einer Zeit von 2:49,26 Min.. Im Weitsprung hatte Nina Fröhlich mit einer Weite von 4,25 m die Nase knapp vorn und konnte mit 1 cm Vorsprung gegenüber ihrer Konkurrentin von der LG Nord-West den ersten Platz erzielen. Johanna Drochner konnte in der Disziplin Speerwurf ihre ersten Wettkampferfahrungen sammeln und erreichte gleich den 1. Platz.
Weitere Platzierungen: Speerwurf: Nina Fröhlich (Platz 3). Diskuswurf: Johanna Drochner (Platz 2). Kugelstoß: Nina Fröhlich (Platz 3), Johanna Drochner (Platz 4). Weitsprung: Jana Brandt (Platz 5), Johanna Drochner (Platz 6)

Ergebnisse (3. Kampf) dieser Veranstaltung hier
Ergebnisse (Einzeldisziplin) dieser Veranstaltung hier
Einige Bilder der Veranstaltung hier

KLV Pinneberg Hallen-Kreismeisterschaften am 11.02./12.02.2006 in Wedel KLV in Pinneberg

Artikel aus den Uetersener Nachrichten
Gute Leistung
232 Mädchen und Jungen aus neun Vereinen haben beim Wedeler TSV um die Hallen-Kreistitel im Schülerbereich gekämpft.
Von Annegret Egger – Uetersen / Heidgraben / Tornesch.
Schlagball (80 Gramm) 32 Meter, Weitsprung 3,25 Meter und 8,4 Sekunden über 50 Meter – mit diesen Leistungen hat sich Thore Marin (M9) vom TSV Uetersen den Mehrkampftitel bei den Hallenkreismeisterschaften in Wedel geholt. Auf den 3. Platz kam Marvin Schramm vom TuS Esingen. Bei den Mädchen (M8) ging der Titel nach Rugenbergen. Auf den zweiten Platz kam Lisa Jeromin vom Heidgrabener SV. Die guten Leistungen bei den Titelkämpfen der jüngsten Leichtathleten aus dem UeNa-Verbreitungsgebiet wurden durch den Kreistitel über viermal eine Runde von Esingen mit Niklas Kavermann, Niklas Peters, Marvin Schramm und Thorgny Sörensen noch unterstrichen. Weitere Plazierungen (Auszug): 2. Platz Ballwurf 200 Gramm Schüler C M10 Hannes Haas (TuS Esingen). 1. Platz 50 Meter, 1. Platz Weitsprung, 2. Platz Hochsprung (1,20 Meter) Schüler C M11 Pascal Stahr (TuS Esingen). 1. Platz Ballwurf 600 Gramm Schüler C M11 Robin Maeseck (TuS Esingen). 1. Platz Kugelstoß drei Kilogramm (9,10 Meter), 2. Platz 50 Meter, 2. Platz acht Runden, 3. Platz Hochsprung Schüler B M13 Florian Härter (Heidgrabener SV). 1. Platz 50 Meter, 1. Platz Hochsprung, 2. Platz Weitsprung Schülerinnen C W10 Neele Junge (TSV Uetersen). 1. Platz Hochsprung (1,30 Meter), 3. Platz 50 Meter, 3. Platz Weitsprung Schülerinnen C W11 Nina Fröhlich (TSV Uetersen). 1. Platz 50 Meter, 2. Platz 50 Meter Hürden, 1. Platz Hochsprung (1,30 Meter) Schülerinnen B W13 Lena Borstelmann (TuS Esingen). 1. Platz 6-Runden-Lauf, 3. Platz 50 Meter, 1. Platz Weitsprung (4,77 Meter) Schülerinnen B W13 Nina Brüggemann (TuS Esingen). Den 1. Platz in der Staffel Schülerinnen C W11 holte sich der TSV Uetersen mit Johanna Drochner, Neele Junge, Jana Brandt und Nina Fröhlich. Der Kreis-Sportwart Artur Heß vom Ausrichter Wedeler TSV: „Wichtig ist für die Leichtathletik, daß die Mädchen und Jungen auch in zehn Jahren noch dabei sind. Das würde uns schon sehr weiterhelfen.“