Gute Ergebnisse bei den Landesmeisterschaften

Mit guten Ergebnissen bei den Landesmeisterschaften an den letzten beiden Wochenenden konnten die Leichtathleten/innen des TSV Uetersen wieder auf sich aufmerksam machen. Am 22.Mai fanden in Reinbek die Landesmeisterschaften Langhürde und Langstrecke der 14-19 Jährigen statt. In der Altersklasse W14 ging Finja Hansen über die 2000m an den Start. Hier belegte sie mit der Zeit von 8:40,43min den 6.Platz. Zusätzlich startete sie eine Altersklasse höher in der AK W15 über 300m-Hürden. Hier blieb die Stoppuhr bei 54,47sek stehen, was am Ende den 4.Platz bedeutete. In der AK M15 wollte sich Niklas Ziehm ebenfalls über die 300m-Hürden mit der Konkurrenz messen. Leider stürzte er an der 1.Hürde und verlor dadurch wertvollen Boden. Er rappelte sich aber wieder auf und brachte den Lauf zu Ende. Mit 50,90sek belegte er den 3.Platz. Ohne seinen Sturz wäre vielleicht mehr möglich gewesen. Nina Fröhlich startete in der AK WJB über die 400m-Hürden. Sie erlief sich mit einer Zeit von 66,37sek den 2.Platz und sicherte sich zusätzlich die Norm (66,50sek) und Qualifikation für die deutschen Jugendmeisterschaften im August in Jena.

In Itzehoe fanden am 29.Mai die Landesmeisterschaften Blockwettkampf der 14-15Jährigen statt. Hier war nur Finja Hansen für den TSV Uetersen in der AK W14 am Start. Sie hat sich für den Block Sprint/Sprung mit den Disziplinen 100m-Sprint, 80m-Hürden, Weitsprung, Hochsprung und Speer entschieden. Mit ihr gingen noch 17weitere Leichtathletinnen in ihrem Jahrgang in diesem Block an den Start. Im Hochsprung konnte sie mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,55m überzeugen. Den Speer warf sie auf gute 22,31m und für die 80m-Hürden benötigte sie 14,98sek. Leider hatte Finja beim Weitsprung (3,93m) und beim 100m-Sprint (15,46sek) nicht ihren besten Tag erwischt. Am Ende erreichte sie mit 2188Punkten den 12.Platz. Das gesamte Trainerteam zeigte sich mit den gezeigten Leistungen zufrieden und hofft auf weitere gute Wettkämpfe ihrer Athleten und Athletinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.