Tausend Zwerge

IMG_2344Am vergangenen Wochenende starteten die Leichtathleten des TSV Uetersen auf der Jahnkampfbahn in Hamburg. Hier war die Konkurrenz groß, da auch größere Vereine aus ganz Deutschland teilnahmen. Vereine aus Köln, Roststock, Schwerin und Potsdam kamen nach Hamburg.

Am Samstag ging in der Altersklasse M14 Jakob Bock an den Start der sich gleich für den 100m Sprint qualifizieren konnte und belegte in einer Zeit von 13:09 den 8 Platz. Nur im Weitsprung hatte Jakob etwas Pech, da er nicht den richtigen Absprung traf und wichtige cm verschenkte.
Als nächstes gingen Nils Blume und Jonas Timmermann der AK15 an den Start und sammelten hier ihre erste Erfahrungen auf der 3000m Strecke. Hier konnte Nils sich auf den 5 Platz mit einer Zeit von 11:01 beweisen, gefolgt von seinem Teamkollegen Jonas, der hier einen 7 Platz erreichte.
Auch am Sonntag ging es mit guten Platzierungen für den TSV Uetersen weiter. An den Start ging Jonah Frenzel M9, der hier einen Jahrgang höher startete. Jonah platzierte sich im Vorlauf mit einer sehr guten Zeit auf der 50m Sprint-Strecke für den B-Endlauf und erreichte dann mit einer Zeit von 8:32 den 15 Platz. Im Weitsprung gelang es Jonah mit einer Weite von 3,92m sich von 36 Teilnehmern den 8 Platz zu sichern. Als letzte Disziplin stand für Jonah der 800m Lauf auf dem Programm, wo er einen hervorragenden 2 Platz in einer Zeit von 2:43 belegte. Sein Teamkollege Martin Behrendt M 11 verpasste mit einer Zeit von 8:14 knapp den Endlauf. Felix Skoerries M13 holte sich einen 8 Platz auf der 800m Strecke mit einer Zeit von 8:32 und verbesserte damit seine persönliche Bestzeit.

 

Bei den Mädchen ging Lucie Mohrdieck W 10 auf die 50m Strecke und erreichte mit einer Zeit von 8:09 den Einzug in den Endlauf unter 88 Teilnehmerinnen. Im Finale belegte sie den 10 Platz vor ihrer Teamkollegin Merle Prochnow, bei es an diesem Tag mit dem Sprint nicht so gut lief. Als nächste Diszplin stand für Lucie der Weitsprung an, bei dem sie mit einer Weite von 3,83m einen hervorragenden 8 Platz erzielen konnte. Auch Kimberley Frenzel konnte bei starker Konkurrenz mithalten und belegte mit 7:95 sec. unter 72 Starterinnen den 14 Platz. — hier: Jahnkampfbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.