Einzelkreismeisterschaften U10/U12 in Elmshorn

Uetersens Leichtathleten gingen erfolgreich an den Start

Mit 27 Kreismeistertiteln erzielten die Leichtathleten des TSV Uetersen in diesem Jahr zahlreiche Erstplatzierungen bei den offenen Einzelkreismeisterschaften der U10/U12. Am vergangenen Sonntag fanden diese in Elmshorn statt. Veranstalter war der Kreisleichtathletikverband, der hierzu alle Mitgliedsvereine des Kreises Pinneberg, sowie kreisfremde Vereine eingeladen hatte. Die LG Elmshorn richtete dabei den Wettkampf aus und sorgte dafür, das die jungen Sportler und Sportlerinnen ihre Disziplinen erfolgreich absolvieren konnten. Teilnehmende Vereine waren: LG Elmshorn, TSV Uetersen, Halstenbeker TS, TuS Esingen, LG Wedel-Pinneberg, MTV Horst und SV Lurup.

Folgende Wettbewerbe wurden in der Altersklasse U10 (w/m  6-10 Jahre) angeboten: 2 x 35m Zeitläufe, Vollballwurf, Fünfsprung und der 4 Rundenlauf. In der Altersklasse U12 (w/m 11-12 Jahre) wurden angeboten: 2 x 35m Zeitläufe, Vollballwurf, Hochsprung, Fünfsprung  und der 6 Rundenlauf.

Gruppenfoto der Leichtathleten des TSV UetersenDiese Leichtathleten gingen für den TSV Uetersen an den Start und zeigten Bestleistungen in ihren Altersklassen (siehe Bild). Bei den Schülern erlangte Martin Behrendt in der Altersklasse M11 der Schüler bei den 35m Läufen, sowie beim 6 Rundenlauf den ersten Platz. Er lieferte sich hier ein Kopf- an Kopf Rennen mit Bennet Vollbehr von der LG Elmshorn, der zeitgleich einlief – daher für beide Läufer ein erster Platz. Des Weiteren erzielte Martin den ersten Platz beim Fünfsprung mit 12,15m und den zweiten Platz beim Hochsprung, wo sein Konkurrent Bennet gewann. Insgesamt nahm Martin 4 Kreismeistertitel entgegen. Sein Teamkollege Philipp Niedermeier holte sich den Kreismeistertitel bei den 35m Läufen mit einer Zeit von 16,75s vor Yannik Schwan, ebenfalls TSV Uetersen, mit 21,1s. Weiter erlangte Philipp den 1. Platz beim 4 Rundenlauf mit einer Leistung von 2:00,0 min, sowie beim Fünfsprung (7,19m) und Vollballwurf (5,80m). Steffen Evers belegte in der AK M7 bei den 35m Läufen den ersten Platz mit einer Zeit von 13,8s und beim 4 Rundenlauf mit einer Zeit von 1:45,2min. Titel Nr. 3 gewann er beim Fünfsprung und Nr. 4 beim Vollballwurf, bei dem Steffen auch ganz vorne lag. In der Altersklasse Schüler M9 holte sich Jonah Frenzel 4 Kreismeistertitel: in den 2x35m Läufen mit einer Zeit von 12,6s, im 4 Rundenlauf, im Fünfsprung und im Vollballwurf, gefolgt von seinen Teamkollegen Lasse Björn Barth und Bennet Frenzel, die auch gute Platzierungen belegten. Janosch Miksch absolvierte seinen ersten Wettkampf in der Altersklasse M8 gute Platzierungen im Mittelfeld. Nicht nur die Schüler absolvierten einen erfolgreichen Wettkampf, die Schülerinnen machten es ihnen gleich.

Bei den Schülerinnen W10 belegte Lucie Mohrdieck, sowie Tela Oehnhausen mehrere Plätze im oberen Bereich. Lucie lag bei den 35m Läufen deutlich vorn und verbuchte mit einer Zeit von 11,8s den 1. Platz für sich. Auch Tela legte eine gute Platzierung mit einer Zeit von 12,8s hin und belegte somit den vierten Platz. Beim 6 Rundenlauf konnte sie den zweiten Platz mit einer Zeit von 2:38,4min erlangen. Lucie gewann außerdem Kreismeistertitel im Hoch- sowie im Fünfsprung. Beim Hochsprung verfehlte sie ihre Bestleistung mit 1,15m nur knapp. Auch beim Vollballwurf konnten beide eine tolle Platzierung erlangen. Lucie sicherte sich hier den ersten Platz mit einer Weite von 6,50m und Tela den 2. Platz mit 5,60m. Auch in der Altersklasse W11 konnte sich Kimberley Frenzel den ersten Platz bei den 35m Läufen mit einer Zeit von 11,7s sichern. Beim 6 Rundenlauf, sowie beim Hoch- und Fünfsprung und beim Vollballwurf, konnte sie den ersten Platz erlangen – insgesamt 5  Titel nahm sie mit. Johanna Hatje sicherte sich mit einer Zeit von 14,1s bei den 35m Läufen den zweiten und beim 4 Rundenlauf der Schülerinnen W8 mit einer Zeit von 1:47,3min den ersten Platz. Josephine Bock belegte bei den 35m Läufen, mit einer Zeit von 14,8s, den vierten Platz und landete damit im Mittelfeld. Im Vollballwurf konnte Josephine mit einer Weite von 5,20m den Kreismeistertitel für sich verbuchen. Lara Bawohl AK W9 und ihre Teamkolleginnen Lelja Ende und Dilan Kocak absolvierten ihren ersten Wettkampf und platzierten sich im Mittelfeld. Wertvolle Erfahrung, sowie viel Spaß konnten alle für sich mit nach Hause nehmen.
Insgesamt zeigten die Leichtathleten des TSV Uetersens in diesem Wettkampf sehr gute Leistungen, auf die das Trainerduo Susanne Lüthje und Sabine Drochner stolz sind.

Ergebnisse: ansehen